Menschen . Verkehr . Umwelt . Planung

  • Menschen . Verkehr . Umwelt . Planung

Langenfeld – Sicherung der Innenstadt

Die Stadt Langenfeld plant eine Sicherung der Fußgängerzone in der Innenstadt durch Polleranlagen.

An markanten Punkten werden die Zufahrtsmöglichkeiten in die Innenstadt vor unbefugtem Befahren mit Pkw und LKW geschützt.

 

Gleichzeitig wird ein gewünschtes Befahren, z.B. Feuerwehr, Rettungsdienst, Anlieferung Wochenmarkt durch die versenkbaren Poller ermöglicht.

 

An insgesamt fünf Standorten entsprechen sämtliche Poller mindestens der Sicherheitsklasse M 30.

Diese sind in der Lage, einen 6,8t Lastkraftwagen mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h aufzuhalten. An besonders kritischen Stellen werden Poller der Sicherheitsklasse M 50 (Anprallschutz von 6,8t LKW mit 80km/h) realisiert.

 

Die Polleranlagen bieten nicht nur einen Schutz vor der Terrorgefahr durch LKW, wie es im Dezember 2016 auf dem Berliner Weihnachtsmarkt der Fall war, sondern integrieren sich durch ihr optisches Erscheinungsbild auch besser in das Langenfelder Stadtbild, als so manche andere bauliche Maßnahmen der Terrorsicherung.

 

Damit ist die Stadt Langenfeld ein Vorreiter in der Verknüpfung zwischen Innenstadtsicherung und ästhetischen Ansprüchen.