Menschen . Verkehr . Umwelt . Planung

  • "

    Menschen . Verkehr . Umwelt . Planung

CITRAM-Testfeld in der Stadt Chemnitz

TSC Beratende Ingenieure für Verkehrswesen betreut für die Stadt Chemnitz die Teststrecken im Forschungsprojekt CITRAM. Wir geben Ihnen anschließend Informationen über diese Teststrecken. Weiter unten können Sie sich als Freiwillige*r zur Chemnitz-Flotte anmelden.

 

Wenn Sie sich für die Teststrecken der Stadt Krefeld melden wollen, führen Sie die Anmeldung bitte auf der Anmeldeseite für Krefeld durch. Die Testfahrer*innen für die Stadt Hamm rekrutieren sich ausschließlich aus Bediensteten der Stadtverwaltung.  

Das Testfeld Chemnitz

Das Netz im Überblick

Das Netz im Einzelnen

Das Testfeld Chemnitz erstreckt sich über drei wichtige Hauptverkehrsstraßen des Stadtgebietes. Nachfolgend ist die Aufteilung in drei Abschnitte dargestellt.

Der Abschnitt 1 verläuft über die Leipziger Straße, Höhe Bornauwörther Straße, wird zur Reichsstraße, bis zur Kreuzung Gustav-Freytag-Straße/Bernsbachplatz

Der 2. Abschnitt umfasst die Annaberger Straße von der Gustav-Freytag-Straße bis zum Steinweg.

Der 3. Abschnitt beginnt auf der Annabergerstraße in Höhe der Lothringer Straße, führt weiter über die Bahnhofstraße/Waisenstraße zur Frankenberger Straße und endet auf Höhe der Ortelsdorfer Straße.


Quelle: openstreetmap.de

Für Einsteiger

Sie sind direkt über unserer Website auf die Teilnahmeanmeldung gelangt und möchten gerne mehr über das Projekt CITRAM erfahren?

 

Für mehr Informationen schauen Sie sich gerne die Seite zum Forschungsprojekt CITRAM auf unserer Website an, oder erfahren Sie mehr auf der Internetseite www.citram.de.

FÜr Fortgeschrittene

Sie haben sich bereits mit dem Forschungsprojekt CITRAM vertraut gemacht und entschieden, den Städten bei der Verbesserung der innerstädtischen Verkehrsabläufe zu helfen?

 

Dann finden Sie hier noch wichtige Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen:

Teilnahmevoraussetzungen

Sie verfügen über

  • ein Fahrzeug mit Ottomotor ab Baujahr 2001 oder einen Dieselmotor ab Baujahr 2004
  • Ein Smartphone mit Android-Betriebssystem ab Version 6.x und Bluetooth-Kommunikation mit mind. 2 GB Arbeitsspeicher.
  • die Bereitschaft, mittels eines kostenlos zur Verfügung gestellten OBD (On-Board-Diagnose) -Adapters, circa 2 Monate lang Ihre Fahrten, bevorzugt über die dargestellten Streckenzüge, aufzuzeichnen und anonymisiert zur Verfügung zu stellen.


Nach der Anmeldung

Die Anmeldeprozedur ist als Double-Opt-in-Verfahren ausgelegt. Nach der Anmeldung auf der TSC-Webseite erhalten die Teilnehmenden eine E-Mail mit der Bitte um Bestätigung. Daraufhin wird eine Teilnahmebestätigung zugesandt, die bei Abholung eines OBD-Adapters bei der Stadtverwaltung abzugeben ist.

 

Hinweise zur Anmeldung zur enviroCar-App und zur [ui!] ECOMAT-App finden Sie auf den Webseiten der Softwarehersteller 52°North GmbH und urban software institute GmbH. Dort finden Sie auch die zugehörigen Datenschutzhinweise. Alternativ stehen Ihnen auch folgende Verlinkungen zur Verfügung.


Auf Grund der aktuellen Lage in Bezug auf das Corona-Virus werden sowohl die Infoveranstaltungen als auch die Testfahrten auf unbestimmte Zeit verschoben.

 

Daher ist auch eine Anmeldung als Testfahrer*in momentan nicht möglich. Wir werden Sie laufend über Änderungen informieren.